Globus Dei
Globus Dei
35.93950000,-93.98520000

Fayetteville, ARTerra-Studios

12103 Hazel Valley Road, Fayetteville, Arkansas, 72701, United States
Layer 1

Terra Studios

Nimm die Schönheit der Ozarks, werf ein paar Hippie-Künstler und einen Hauch von Magie hinein, und es entstehen die Terra Studios, eine Natur- und Kunstoase in der Nähe von Fayetteville, Arkansas.

Im Jahr 1975 gründeten Leo und Rita Ward die Terra Studios als Glas- und Töpferwerkstatt, die der Öffentlichkeit zugänglich sein sollte. Beide waren Künstler, Leo als Meister des Glashandwerks und Rita als Töpferin und Bildhauerin. Nachdem er acht Jahre lang Kunstunterricht erteilt hatte, erschuf Leo das charakteristische Werk von Terra: den "Bluebird of Happiness". Die kleinen, handgeformten Glasvögel wurden schnell sehr populär und es wurde ein Versandhandel eingerichtet und weitere Künstler präsentierten Ihre Arbeiten in den Terra Studios

Im Jahr 2007 zogen sich die Wards in den Ruhestand, um sich mehr privaten künstlerischen Aktivitäten zu widmen, und Terra ging an einen neuen Eigentümer über. Nach der Produktion von über 8 Millionen Bluebirds ist kein Teil des Anwesens von der Kunst unberührt geblieben. Sogar die Mülltonnen sind Trolle mit klaffenden Mündern, die Ihren Abfall verschlingen. Es gibt ein Labyrinth aus stehenden Steinen, ein Café neben einem Teich und mehr Gnome, Trolle und Feen, als man zählen kann. Es gibt auch den schummrigen Garten von Otis Zark, durch den die Besucher das Herzstück der Sammlung erreichen können, den Zauberstuhl, der aus geformtem Ton und herrlich beleuchtetem Farbglas besteht.

Viele Künstler residieren noch immer auf dem Anwesen, und die Kunst ist in ständiger Produktion. In der Galerie können Sie den Glashandwerkern bei der Herstellung von Bluebirds zusehen, Töpferkurse werden angeboten, und am Wochenende spielen lokale Musiker im Café. Terra ist ein wunderbarer Ort, um sich zu entspannen und die natürliche Schönheit zu genießen, umgeben von den Ton- und Glasflügen der kreativen, ausgefallenen ozarkischen Volkskünstler, für die sie bekannt sind.


geschrieben von Marcus Obst Art Environment